Waldbrandgefahr im Augenblick gering

- Heute (28.5.2020) besteht in Hessen überwiegend mittlere Waldbrandgefahr. In Südhessen gibt es lokal hohe Waldbrandgefahr.

- Bis einschließlich Samstag setzt sich diese Lage nahezu unverändert fort.

- Ab Sonntag wird nach aktuellen Prognosen landesweit mittlere Waldbrandgefahr vorhergesagt. Nach hiesiger Einschätzung ist jedoch nach wie vor lokal hohe Waldbrandgefahr nicht auszuschließen.

Das seit einigen Tagen anhaltende schöne Wetter mit sommerlichen Temperaturen und ausbleibenden ergiebigen Niederschlägen hat zum Aufbau eines gewissen Gefahrenpotentials geführt.

Sollte sich eine erhebliche Änderung der Wetter- bzw. Gefahrenprognose ergeben, erfolgt kurzfristig eine aktualisierte Information.

Zur weiteren Entwicklung in der 23. Kalenderwoche gibt es bislang noch unterschiedliche Einschätzungen.   

Nach vorliegenden Informationen kam es in Hessen bislang zu rund 50 Waldbränden mit einer Schadfläche von knapp 4 Hektar. In den letzten Tagen war keine auffällige Zunahme der Waldbrandaktivität festzustellen.